Mehr Energieeffizienz aus einer Hand:

www.praml-sportlight.de


Wenn zwei Familienunternehmen mit unterschiedlichen Stärken Ihre Kräfte bündeln, sind die Vorteile klar. So auch im Falle der Hamburger Firma SVEA LIGHTING und des bayrischen Unternehmens PRAML.

SVEA und PRAML projektierten und installierten innerhalb der letzten Jahre über 1000 LED-Beleuchtungssanierungen im Bereich Gewerbekunden und Sportstätten. Hierzu zählten LED-Flutlichtanlagen, wie auch alle Innenbeleuchtungen im Sportstätten und Gewerbebereich. Von Auto-, Möbel- und Modehäusern über Bürogebäude, Lebensmittelmärkte, Industrie- und Lagerhallen, bis hin zu Schulsport- oder auch Multifunktionssporthallen mit Anforderungen für TV-Übertragungen. 

Alle Kunden profitieren mittlerweile von den energieeffizienten Beleuchtungslösungen im Innen- und Außenbereich und konnten hierbei größtenteils auch attraktive Förderzuschüsse oder unkomplizierte Finanzierungen nutzen.

Aber Unternehmen und Sportstätten bieten weit mehr Einsparpotenzial als nur die Beleuchtung. Während vor allem zur dunklen Tages- und Jahreszeit die Stromlast per Beleuchtung gesenkt werden sollte, bietet es sich an, die vorhandenen großen Dachflächen zu nutzen, um Strom zu erzeugen und zu speichern. So erhöht man die Energieunabhängigkeit der Gebäude, schafft eine zusätzliche Einnahmequelle und handelt nachhaltig und zukunftsorientiert.

Um diese Mehrwerte anbieten zu können und noch leistungsstärker im Bereich LED-Beleuchtungsanlagen agieren zu können, starten die Firmengruppe SVEA und die Firmengruppe PRAML ab dem 1.2.2019 ein Gemeinschaftsunternehmen. Unter der Führung der Firmengruppe PRAML wird in Reinbek bei Hamburg die neue Firma PRAML Energiesysteme Sportstätten und Gewerbekunden mit professionellen LED-Beleuchtungslösungen und ganzheitlichen Energiesystemen bundesweit betreuen.

Die Firma PRAML ist ein süddeutsches, mittelständisches Unternehmen, welches seit 1972 auf über 300 Mitarbeiter angewachsen ist und effiziente Energie- und Gebäudetechnik bei seinen Kunden einsetzt. Dabei hat das Unternehmen stets die Umwelt und Zukunft im Blick. Bereits 1983 wurden die ersten PV-Anlagen installiert. 

Als jüngster Meilenstein wurde das Thema der Elektromobilität vorrangig im Dienstleistungsportfolio aufgenommen. Auch wenn die Bundesregierung das Ziel, eine Million Elektroautos bis 2020 auf die Straße zu bringen, kaum erreichen wird, so sind sich doch alle Experten einig, dass dies schon 2022 erfolgt sein kann. Um dieses Ziel zu erreichen bedarf es einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur.

Stellen Sie sich nun diese Energieeffizienzdienstleistungen gebündelt aus einer Hand projektiert und umgesetzt vor: Sie fahren künftig mit Ihrem E-Auto zur Arbeit oder in der Freizeit zu Ihrem Sportverein, können es dort mit echtem grünem Strom aufladen, welcher direkt vor Ort produziert wird, während Sie unter besten Lichtverhältnissen Ihrer Arbeit oder Sportbegeisterung nachgehen. Diese Lösung bietet von nun an das neue Unternehmen PRAML Energiesysteme, welches von den Brüdern Harald und Martin Praml und von Tobias Knipp geleitet wird.

Synergien auf allen Ebenen. Ein Ansprechpartner für gewerkeübergreifende Energieeffizienzmaßnahmen.


BESSER Stärken bündeln – BESSER PRAML.

UNSERE SERVICES AUF EINEN BLICK:

  • Smarte und effiziente LED-Beleuchtung

  • PV-Anlagen mit integriertem Stromspeicher

  • Stromtankstellen für E-Autos


Hier geht es zu Lösungen für

SPORTSTÄTTEN:

www.praml-sportlight.de

GEWERBE:

www.praml-hanse.de